6

Vom Mitarbeiter zum Mitgestalter


KOSTENLOS

für Weiling-Kunden

Dieses Seminar wendet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die das Beste aus ihrem Job machen wollen, für die Freude der Motor ist und die bereit sind, Verantwortung für ihre Motivation und ihren Leistungsbeitrag zu übernehmen. Gibt es einen paradiesischen Arbeitsplatz? Wie wichtig ist es, dass jeder die Möglichkeiten wahrnimmt, die eigene Motivation und die der Kollegen positiv zu beeinflussen und damit eine Atmosphäre zu gestalten, in der die Arbeit Freude macht und das Ergebnis mehr ist als die Summe der Leistung jedes Einzelnen? Entdecken Sie, wie Sie Ihre persönliche Motivation, Zufriedenheit und Leistung gezielt beeinflussen können und machen Sie sich zum Mitgestalter von ERfolg und Zufriedenheit an Ihrem Arbeitsplatz.


Referent Nicole Pathé

Nicole Pathé ist Verhaltenstrainerin, Coach und Buchautorin. Sie berät Unternehmen und Menschen in ihrer Weiterentwicklung.

  • "Menschen, sie sich mit ihrer Persönlichkeit auseinandersetzen und ihr Verhalten reflektieren, investieren in ihre persönliche Zufriedenheit und ihren beruflichen Erfolg."

Weitere Seminare von Nicole Pathé

Uhrzeit
09.15 bis 16.45 Uhr
Ort
Coesfeld

· Erfahren Sie, wie Sie Ihre persönliche Motivation, Zufriedenheit und Leistung gezielt beeinflussen können. · Lernen Sie, mit demotivierenden Einflüssen konstruktiv umzugehen. · Freuen Sie sich auf einen Tag voller Ideen, mit denen Sie das Beste aus Ihrem Arbeitsplatz machen. Das Beste für Sie und für das Unternehmen, in dem Sie arbeiten.


Bestellformular

Teilnehmer 1

Teilnehmer 2

Teilnehmer3

Teilnehmer 4

Teilnehmer 5

Bitte beachten Sie bei Ihrer Bestellung, dass die AGB bestätigt werden müssen.

Ich bin mit der Weitergabe der Teilnehmernamen, dem Ort und der Telefonnummer meines Unternehmens an weitere Teilnehmer der Veranstaltung zur Bildung von Fahrgemeinschaften einverstanden. Ich kann diese Einwilligung jederzeit gegenüber der Weiling GmbH widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rücknahme der Einwilligung betrifft nicht die Daten, welche zum Zeitpunkt des Widerrufs bereits veröffentlicht waren.